Skip to content

Wiener Zentralfriedhof

Möchten Sie einen kompletten Überblick über den Zentralfriedhof bekommen?

“Der Tod – das muss ein Wiener sein”! Wieso sagt man den Wienern ein besonderes Verhältnis zum Tod nach? Wann und wieso entstand der Wiener Zentralfriedhof? Welche Berühmtheiten haben hier ihre letzte Ruhestätte  gefunden, und was erzählen ihre Grabdenkmäler über ihr Leben?

Der zweitgrößte Friedhof Europas vereint alle Konfessionen auf einem Areal, und bietet meditative Energie im Park der Ruhe und Kraft.

Der jüdische Teil ist der geheimnisvollste und die Natur erobert sich die Gräber zurück. Nicht selten trifft man hier auf Rehe, Füchse und Hasen.

Wir starten beim Tor 11 und enden beim Tor 11 (S-Bahn Station Zentralfriedhof, Parkplatz Mylius Bluntschli Straße).  Bei dieser ca. 4,5 – 5h Wanderführung wird folgendes besichtigt: Buddhistischer Teil, Luegerkirche und Gruft, Ehrengräber, Waldfriedhof, Ehrenhain (Falco), Park der Ruhe und Kraft – ca. 1h Pause in einem Lokal in der Nähe bei Tor 2. (Haupteingang). Es folgt der jüdische Friedhof (Kopfbedeckung für Herren erforderlich). Bequeme Schuhe, warme Kleidung, etwas zum Trinken und Wanderlust sind empfehlenswert.

Reservierung erforderlich über das Kontaktformular weiter unten.

Nächster Termin 2022:

Freitag, 30. Dezember um 12:15h

Preis für eine Führung von ca. 4,5 – 5h

EUR 28,– für Erwachsene

EUR 14,– für Kinder bis 11 Jahre

zahlbar in bar vor Ort, Führung findet bei jedem Wetter statt, ab 5 Personen. Termine sind vorbehaltlich Änderung.

Friedhofskirche zum Hl. Karl Borromäus

Friedhofskirche zum Hl. Karl Borromäus

Tour-Fotos


Jetzt kostenlos anfragen

oder telefonisch unter +43 676 538 40 28